X
Bild
{{imageModalAlt}}
Zurück zur Übersicht

Ratgeber

03.03.2020

Möbel für die Wohnung: gebraucht, gemietet, neu

Der Einzug in die erste eigene Wohnung steht an? Oder der Umzug in eine größere Wohnung in einem anderen Ort? Mit einem Wechsel der Wohnadresse sind hohe Kosten verbunden. Die Renovierung der neuen Immobilie, die Kosten für ein Umzugsunternehmen und natürlich die Ausstattung.
Besonders bei der Ersteinrichtung einer Wohnung entstehen hohe Ausgaben. Für Möbel und Haushaltswaren ist das Portemonnaie weit zu öffnen. Eine Alternative zum Kauf neuer Einrichtungsgegenstände bietet das Internet. Über Kleinanzeigen können gebrauchte Möbel erworben werden. Ganz neu ist das Mieten von Möbeln auf Zeit. Welche Alternative ist für den Umzug oder Ersteinzug ideal?

 

Das Geschäft mit Möbeln


Die Deutschen legen einen großen Wert auf ein schönes Zuhause. Für schöne Möbel und Wohnaccessoires investieren Bundesbürger viel Geld. Davon profitieren die Unternehmen in Deutschland, allem voran das Möbelhaus Höffner oder der schwedische Möbelgigant Ikea. Im Schnitt investiert der Bundesbürger pro Jahr und Kopf fast 600 € in neue Möbel und Wohnaccessoires.
Im europäischen Vergleich sind die Deutschen damit ausgesprochen ausgabefreudig in diesem Punkt. Nur die südlichen Nachbarn aus der Schweiz und Österreich sind bereit, noch etwas mehr Geld auszugeben. Ein Vergleich mit anderen Nationen offenbart sich die hohe Bereitschaft zur Investition in Wohnmöbel. In den USA summiert sich die pro Kopf Ausgabe in diesem Bereich bei weniger als 350 €. In Russland, China, Indien geben die Menschen pro Jahr zusammen weniger als 200 € aus.
Die Deutschen lieben ihre eigenen vier Wände - davon profitieren die hiesigen Möbelhäuser. Allein die beiden größten Möbelhäuser der Republik, Ikea Deutschland und Höffner, erwirtschaften jährlich einen Umsatz von knapp 7,5 Milliarden Euro. Der Großteil davon wird noch immer im stationären Einzelhandel erwirtschaftet, das Einkaufen von Möbeln im Internet ist noch selten.

Alternative möblierte Wohnungen


Fehlt das nötige Kleingeld für die Ausstattung einer Wohnung oder ist die neue Unterkunft nur für kurze Zeit bewohnt, ist das möblierte Wohnen eine Alternative. Wohnen auf Zeit ist in Deutschland zur Normalität geworden. Das moderne Berufsleben erfordert ist, mobil zu sein.
Möblierte Wohnungen bieten den Vorteil, dass man direkt einziehen kann und sich um nichts kümmern muss. In Ballungszentren sind möblierte Wohnungen jedoch sehr teuer und schwer zu bekommen. Der Vermieter legt die Kosten für die Anschaffung und die Abnutzung der Möbel auf die Miete um. Die möblierte Wohnung ist daher nur dann eine Alternative, wenn das Wohnen auf Zeit wirklich begrenzt ist.

Gebraucht kaufen und sparen


Das Apple iPhone 6 ist gebraucht gekauft? Finanziell lukrativ ist auch der Ankauf von gebrauchten Möbeln für die Wohnung. Auf dem örtlichen Flohmarkt, in Kleinanzeigenportalen im Internet oder über Auktionshäuser suchen gebrauchte Einrichtungsgegenstände ein neues Zuhause. Viele Produkte werden preiswert angeboten und sind in einem guten Zustand. Der Kauf von gebrauchten Möbeln im Internet ist nicht nur für Haushalte mit geringem Einkommen ideal. Wer auf einen Vintage-Look in seinen eigenen vier Wänden Wert legt, wird an gebrauchten Einrichtungsgegenständen ebenfalls Gefallen finden.
Mit gebrauchten Möbeln kann man Schnäppchen machen. Gelegentlich werden einige Produkte auch verschenkt. Kostenlos ist der Kauf von nicht neuen Möbeln jedoch nicht. Der Transport ist zu bezahlen. Zudem müssen Abstriche beim Zusammenstellen und der Auswahl gemacht werden. Ist der runde Küchentisch gerade nicht verfügbar, muss eventuell doch ein eckiger Tisch herhalten. Wer mit gebrauchten Möbeln seine Traumwohnung zusammenstellen möchte, benötigt sehr viel Zeit und Glück.

Möbel mieten


Ein Trend aus den USA setzt sich zunehmend auch in Deutschland durch. Das Mieten von Möbeln auf Zeit. Flexibler kann eine Wohnungseinrichtung nicht sein. Immer mehr Anbieter von mit Möbeln positionieren sich auf dem deutschen Markt. Mit professionellen Werbeauftritten und Kampagnen einer Online Marketing Agentur machen sie auf sich aufmerksam. Ihre Webseiten sind professionell gestaltet, übersichtlich und dank Social Seeding mit den gängigsten Social-Media-Plattformen verbunden. Die Marketingexperten setzen Standards wie Linkbuilding und Onpage SEO für die Sichtbarkeit bei Google perfekt ein. Mit dem spezifischen und ausgereiften Content Marketing werden maßgeschneiderte Inhalte erstellt, die die gewünschte Zielgruppe erreichen. Das erhöht die wirtschaftlichen Erfolge der Webseite.
Das Konzept von gemieteten Möbeln ist ideal für Menschen, die sich gerne und oft verändern. Es ist zudem eine Alternative zu möblierten Wohnungen, die in Großstädten wie Berlin, München oder der beliebten Elb- und Urlaubsdestination Hamburg schwer zu bekommen sind.
Das Konzept von gemieteten Möbeln funktioniert ähnlich wie der Kauf neuer Einrichtungsgegenstände im Möbelhaus. Online sucht sich der Kunde die gewünschten Produkte aus. Statt einer Bezahlung des Kaufpreises wird eine Kaution hinterlegt. Sie orientiert sich an die Zahl der gemieteten Möbel, der gewünschten Nutzungsdauer sowie den Kosten für eine Reinigung nach Ende der Mietzeit. Die Lieferung erfolgt meist kostenlos und inklusive Montage von Profis.

 

Weitere Artikel:

Eröffnung eines eigenen Online-Shops – darauf solltest du achten

Titelbild



Während am Anfang der 2000er Jahr das Eröffnen neuer Geschäfte in Innenstäd... mehr lesen

High-End-Schnäppchen für Fotografen

Titelbild

Die Einkaufsliste von Fotografen ist lang! Sie reicht von der eigentlichen Kamera – dem "Bo... mehr lesen

Gebraucht kaufen in COVID-19 Zeiten?

Titelbild

In der aktuellen Situation zählt vor allem Eins: Die Ausbreitung des Corona Virus (COVID-19)... mehr lesen

Worauf du beim Kauf gebrauchter MacBooks achten solltest

Titelbild

Ein MacBook ist im Vergleich zu Notebooks anderer Hersteller auch gebraucht oft ein teurer Spa&sz... mehr lesen

Cookies

Hallo,

wir von gebrauchtpreis.net respektieren deine Privatsphäre! Wir setzen nur einige essentielle Cookies, damit unsere Webseite funktioniert.

Um uns zu verbessern, möchten wir gerne mehr über dich und deine Erfahrung mit unserer Webseite wissen. Dazu setzen wir ein selbstgehostetes Analysetool (Matomo), mit datenschutzfreundlichen Einstellungen ein. Bitte erlaube uns das.
Deine Entscheidung kannst du auf unserer Datenschutz Seite jederzeit widerrufen.

Alle Cookies erlauben Nur essentielle Cookies erlauben